cloestagebuch

Zurück

Liebes Tagebuch, heute sind wir (Salene, Patsy, Paul, Amber und Dal) in der Mall angekommen. Dort trafen wir Jack. Er hat die gemeinen Typen in so eine Art Käfig gesperrt. Einer von den drein drohte uns damit, dass was schreckliches passiert, wenn wir sie nicht sofort frei lassen.
Wir können endlich wieder in richtigen Betten schlafen. Ich habe, aber trotzdem große Angst. Ich will wieder nach Hause, aber das geht ja nicht. Meinen Teddy finde ich auch nicht mehr. Er fällt mir doch so. Ich versuche jetzt zu schlafen.

Liebes Tagebuch, wir haben Lex, Ryan und Zandra jetzt doch freigelassen. Der Grund dafür war, dass sie uns gegen einen Typen der sich in der Kanalisation rumgetrieben hat, verteidigen sollten.
Bray, er hat sich in der Kanalisation rumgetrieben, bleibt für eine Nacht bei uns. Er kann voll gut Zaubern!
Stell dir vor! Ich habe meinen Teddy wieder. Ryan hatte ihn, aber er hat Teddy wieder zurückgegeben.

Liebes Tagebuch, Bray ist verschwunden, aber er ist dann auch wieder mit Trudy aufgetaucht. Sie ist Schwanger!
Ich habe ein Kälbchen gefunden, das ganz alleine war. Ich nannte es Bluebelle. Ich muss Bluebelle in der Tiefgarage verstecken, weil die Anderen würden es ja nicht verstehen. Für Blue habe ich leider keine richtige Milch, sondern nur Kondensmilch.
Als ich wieder in die Mall zurückkam bekam Trudy gerade das Baby. Es ist ein ganz süßes Mädchen geworden! Ich habe auch für das Baby ein Mobile gebastelt, das hübsche Töne macht.

Liebes Tagebuch, Patsy und Paul haben sich übergeben. Wir dachten schon, dass sie den Virus haben. So war es zum Glück aber nicht. Ihnen war so schlecht, weil sie so viele Süßigkeiten gegessen haben.
Als ich mit Bluebelle spazieren war, sah ich Bray mit dem bösen Mann Namens Zoot. Ich darf den Anderen nicht erzählen, dass Bray sich mit Zoot getroffen hat, weil er sonnst den Anderen von Bluebelle erzählen würde. Sie würden Bluebelle töte. Das will ich auf keinen Fall.
Trudy geht es zurzeit noch sehr schlecht, aber sobald das Medikament wirkt, das Dal für sie besorgt hat, geht es ihr wieder besser.

Liebes Tagebuch, Lex hat Zoot getötet. Zoot ist in die Mall gekommen, weil er Trudy und das Baby sehen wollte. Das Baby ist sein Kind und nicht Brays, wie wir dachten.
Ich habe zu Gott gebetet, dass er uns alle beschützen soll und das wichtigste das Zoot in den Himmel kommt. Ich fülle mich etwas schlecht, weil ich ja davon wusste, das sich Bray mit Zoot trifft.
Bray, Trudy, Amber, Jack und Dal machten für Zoot am Strand eine Seebestattung. Dort sagte Bray auch das Zoots richtiger Name Martin war und sein kleiner Bruder war.



Datenschutzerklärung
Kostenlose Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!